Dunkelheit.

Leere, gefüllt mit Schwermut.

Musik, die ins Herz spielt.

Gedanken kreisen ohne Ende,

um dann im richtigen Augenblick

ins blühende Herz zu fallen

und zu verglühen – Schmerz.

Die Luft ist voll von unendlicher

Traurigkeit.

Auch der aufsteigende Dampf,

der ins Herz fallenden Tränen,

kann meinen Kopf nicht kühlen.

The dream is over

für einen jeden.

Wann ist irgendwann ?

Alle Schwämme dieser Welt

könnten meine Tränen nicht trocknen.

Bittere Tränen fließen zusammen

zu einem salzigen Meer,

in dem nicht nur unzählige Träume

untergegangen sind.

Was bleibt, ist der Wunsch

nach Wärme und Ausgefülltsein.

Little dreamer…

© Mathias Bleckmann 2004