Ein Opfer gesucht,

doch nur Täter gefunden.

Ein kreativer Chaot,

der uns unsere eigenen Illusionen verkauft.

Wo ist unser aller Mutter,

die ein jeder von uns ist

und gleichzeitig wir alle?

Zu spät bemerkt, daß die Erde

sich aus sich selbst heraus bewegt.

Alle scheinen alles zu wissen,

ohne daß es ihnen einer sagt.

Verrückte Welt-

Wer hat uns bloß hier herbestellt ?

Wer hat Angst vorm Menschenkind?

-Niemand !Und warum lauft ihr dann ?

Alle Vernunft den Geisteskranken.

Wer ist schon normal,

und wer trinkt Super ?

Unser Herz zu 100% verbleit.

Die letzte Kerze

erstickt in Gedankenlosigkeit.

Es wird dunkel auf der Welt.

Durch das Ozonloch fallen bleischwer

dunstige Einsichten auf die kochende Erde,

um im selben Moment in die Unendlichkeit

des Kosmos zu verdampfen.

© Mathias Bleckmann 2004